Aktuelles aus dem Kreisverband

Das regelt der Markt.

9. September 2018

Eine Faustregel macht dieser Tage immer wieder die Runde. Wenn es um unliebsame Themen wie die Knappheit bezahlbarer Wohnungen für Geringvermögende geht, werden manchen Menschen die Worte knapp. Will sich der zuständige Amtsträger an Themen mit so hohem Reizpotential nicht die Finger verbrennen, stiehlt er sich aus der Verantwortung mit Phrasen wie: das regelt der Markt! Haben Sie sich schon einmal auf den Markt verlassen, als Sie eine Anfrage für eine Mietwohnung abgeschickt haben? Wenn ja, dann will man Ihnen nur wünschen, dass der Markt darauf positiv geantwortet hat. ...

Weiterlesen

Der Schrecken und seine Gesichter – Chemnitz, August 2018

30. August 2018

In der letzten Augustwoche 2018 gingen Fernsehbilder aus Chemnitz um die Welt, wo Menschen wegen ihres Äußeren oder ihrer Herkunft gejagt, massiv bedroht und mit Gewalt traktiert wurden. Faschisten zeigten vor laufenden Kameras den Hitlergruß und der Rechtsstaat stand wie ohnmächtig daneben. Passanten werteten Menschen mit Migrationshintergrund in ihren Aussagen als Tiere ab. Jene, die so schockierend offen ihre rassistischen Meinungen aussprachen und gewalttätig auf anderen Menschen losgegangen sind, haben der Welt ein schreckliches, ein unwürdiges und zu verachtendes Bild von Deutschland gezeigt. ...

Weiterlesen

Rückblick zum Klönschnack mit MdB Cornelia Möhring

Am Mittwoch, den 29.08.18 besuchte uns unser Bundestagsmitglied Cornelia Möhring im Linken Zentrum Bauerweg in Elmshorn. Conni berichtete von ihrer Arbeit im Bundestag. Sie sprach über ihre Unterstützung für FrauenärztInnen und jüngst besuchte Gerichtsverhandlungen zu §219a StGB und beantwortete eingehend Fragen rund um die Frauenpolitik. Erfreut begrüßte sie die Neugründung unseres Jugendverbands solid! im Kreis Pinneberg. Zu den abscheulichen Bildern der rassistischen Angriffe in Chemnitz, wo kürzlich Menschen auf offener Straße gejagt und angriffen wurden, bezog sie klar Stellung. ...

Weiterlesen

Ein Pfand für alle

26. August 2018

Diese Geschichte handelt von Eva. Erzählt wird aus dem Leben einer Frau, die auch Helga oder Karen heißen könnte. Als ich sie erstmals sah, saß sie im Eckbereich der Terrasse eines Kaffeehauses. Fein gemacht in heller Bluse und grauem Rock, aß Eva ihren Apfelkuchen mit Sahne und trank Kaffee mit Milch und zwei Stück Zucker. Ihrer Nachbarin am Nebentisch erzählte sie gerade, dass sie trotz stolzer 64 Lebensjahre noch immer einen besseren Job mache als diese jungen Dinger, die eines Tages in ihrem Büro schalten und walten würden. Während sie sprach, rümpfte sie die Nase und legte die Stirn in Falten. So verliefen sie meist, die Gespräche an ihrem Tisch. Auch wenn die Tischnachbarin weitaus seltener in diesem Café verweilte als es Eva tat. ...

Weiterlesen

Wir laden ein!

23. August 2018

Wir laden ein!  Unsere Bundestagsabgeordnete für den Kreis Pinneberg, Cornelia Möhring, kommt zu einem Klönschnack ins Linke Zentrum Bauerweg in Elmshorn. Sie berichtet u.a. über ihre Arbeit im Bundestag.  Wir wünschen uns eine rege Teilnahme und lebendige Beiträge. Für Speis und Trank wird gesorgt. Klönschnack am 29. August 2018 ab 18:30 Uhr. ...

Weiterlesen

Wasserturmfest in Elmshorn am 18.08.18

19. August 2018

Am 18.08.18 veranstaltete die DKP in Elmshorn das traditionelle Wasserturmfest. Unterstützt von der LINKEN richtete man gemeinsam das Gelände her, ehe am Samstag ab 15:00 Uhr gefeiert wurde. Beim Kinderfest versammelten sich die kleinen Gäste und zeigten ihr Geschick beim Dosenwerfen oder drehten das Glücksrad und freuten sich über tolle Gewinne. Die Erwachsenen versuchten ihr Losglück bei der Tombola, wo zahlreiche Preise überreicht wurden. Versorgt wurden Gäste, Mitwirkende und Helfer mit Kaffee und Kuchen, leckeren Speisen vom Grill und mit Getränken, wobei der Stand „Kubanische Cocktails“ besondere Spezialitäten zu bieten hatte. Alle Speisen und Getränke waren zu sehr solidarischen Preisen erhältlich. ...

Weiterlesen

Warum es an der Zeit ist, nachdrücklich für mehr Klimaschutz zu kämpfen

12. August 2018

Wer in den letzten Wochen im Angesicht tropischer Temperaturen im norddeutschen Raum verwundert aufstöhnte, war damit nicht allein. Die Werte erreichten täglich neue Rekordmarken und mancher fragte sich bereits, ob auch bei uns lebensbedrohliche Klimaspitzen eintreffen könnten, wie sie zuletzt in Japan zu beobachten waren. Während die Menschen zahlreich an die Badeseen strömten, verzweifelten die Landwirte angesichts trockener Böden und verdorrter Ernten. Bundesweit machte sich darüber hinaus die Sorge breit, durch sinkende Grundwasserpegel könnte schon bald der vorerst letzte Tropfen manchen Wasserhahn verlassen. Vielerorts wurde die Bewässerung der Gärten stark reduziert oder eingestellt. ...

Weiterlesen

Hiroshima Gedenken in Wedel

6. August 2018

Am 04.08.18 fand am Mühlenteich in Wedel "Die Nacht der 100.000 Kerzen" der Friedenskooperative, dem Friedensnetzwerk Kreis Pinneberg und der Friedenswerkstatt Wedel und ihrer Freunde sowie Mitstreiterinnen und Mitstreiter im Gedenken an die Atomangriffe auf Hiroshima und Nagasaki statt. Ein starker Mix aus ergreifenden, mahnenden Reden und gefühlvoller, handgemachter Musik wurde von den verschiedenen Protagonisten vor ca. 150 Teilnehmenden vorgetragen. Es sprachen Stadtpräsident Schernikau, Pastor Wandschneider, Helmut Welk und Hans-Ewald Mertens. Die Friedensandacht hielt Diakon Nowak. Die Organisation übernahm Irmgard Jasker. Begleitet wurden die Gedichte und Informationstexte von der Band Green Chilli. ...

Weiterlesen

Wie manche Menschen jeden Anstand über Bord werfen

29. Juli 2018

Man hört es im Bus, in der Bahn, am Kaffeestand oder auf der Terrasse vom Lieblings-Café. Immer häufiger kommen Menschen zusammen, die sich nach dem „Hallo“ und „Alles gut?“ ungeniert und lauthals zu einer Hetzerei aufmachen, bei der Zuhörern an den Nebentischen ganz anders wird. Ob es im Ursprung um die Özil-Debatte, um die Flüchtlinge auf dem Mittelmeer, um das Thema Grenzen in Europa oder um andere ähnliche Themen geht, ist eigentlich schon fast nebensächlich. Menschenverachtende Kommentare, die man vormals nur als Stammtisch-Sprache der übelsten Sorte wahrnahm, werden heute fälschlicherweise als salonfähig missgedeutet. Als sei das normal. ...

Weiterlesen

Wir ziehen keinen Schlussstrich!

15. Juli 2018

Nach mehr als 430 Verhandlungstagen wurde der Urteilsspruch im NSU-Prozess verlesen. Neun türkisch- und griechischstämmige Kleinunternehmer und eine Polizistin fielen den Mördern zum Opfer. Wir gedenken Enver Simsek, Abdurrahim Özüdogru, Süleyman Tasköprü, Habil Kilic, Mehmet Turgut, Ismail Yasar, Theodoros Boulgarides, Mehmet Kubasik, Halit Yozgat und Michèle Kiesewetter. Darüber hinaus fühlen wir mit den unzähligen an Körper, Geist und Seele verletzten Menschen, die durch die Taten der NSU in Mitleidenschaft gezogen wurden. Es entstanden Prozesskosten im zweistelligen Millionenbereich, verursacht durch den Hass und die Mordlust jener Täter, deren Namen an dieser Stelle nicht genannt werden – denn sie haben es nicht verdient. ...

Weiterlesen