Die Qualität und die Strukturen gehören zugunsten der Kinder weiter individuell ausgebaut

Für die Grundschülerinnen und Grundschüler in Elmshorn strebt die Fraktion DIE LINKE ein konstant pädagogisch hochwertiges Betreuungsangebot an. Hierbei sind Faktoren wie bereits erfolgreich aufgebaute Strukturen, hergestellte Vernetzungen und die Erfahrung in der Durchführung des Angebots sowie der Optimierung erheblich zu berücksichtigen.

Die Eingespieltheit eines auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler abgestimmten Teams, die im Laufe der Zeit aufgebauten und vermittelten Werte und Haltungen im Betreuungssystem und die Nähe sowie die kurzen Wege im Austausch zwischen Kindern, Eltern und Team sind ebenfalls von großer Bedeutung.

Hier sehen wir die Möglichkeiten, die ein Träger mit einem zugeschnittenen Konzept für den individuellen Standort bietet, als große Stärke und elementaren Faktor zugunsten der Qualität, die den Kindern im Angebot vorgehalten werden kann. Es ist von einem großen Verlust an dieser Qualität auszugehen, sollten die auf die Kinder abgestimmten Strukturen für eine Einheitslösung wegfallen.

Hier sind Beispiele aus anderen Bereichen wie der Pflege oder Wohnen exemplarisch, wie negativ sich die Vereinheitlichung von Strukturen auswirken kann und dann oftmals mit Wirtschaftlichkeit oder
ähnlichen Aspekten gerechtfertigt wird. Die Leidtragenden sind dann im vorliegenden Fall die Kinder.

Doch wir erkennen auch auf anderer Ebene die über den regulären Arbeitsbetrieb hinausgehenden Vorzüge an, mit der sich ein individuell wirkender Träger in Elmshorn im Ehrenamt engagiert. Hier wachsen Menschen um der Entwicklung und Freude der Kinder Willen über sich hinaus und gestalten z.B. Freizeit-Fahrten über Ostern und im Sommer. Nicht, weil sie es müssten. Auch ein Beispiel wie dieses bestätigt die Vorzüge der Individualisierung des Angebots.

Die Fraktion DIE LINKE spricht sich im Fazit für eine Vergabe im Rahmen von sechs Losen an die Träger für die Grundschulen in Elmshorn aus.

Frank Ramson

Kulturpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Elmshorner Stadtverordnetenkollegium.