Hartz IV ist der Fehler

20. Februar 2018

Hartz IV hat dramatische Auswirkungen auf die Lebensweise von Millionen Menschen. Statistisch ist nachgewiesen, dass Hartz-IV-Empfänger kaum eine Chance haben, wieder aus den Armutsverhältnissen herauszukommen. Das Armutsrisiko hat sich zudem erhöht. Dramatisch ist außerdem die Tatsache, dass die nächste Generation dort hineingeboren wird und ... ...

weiterlesen

Kostenloser ÖPNV: Anfang im Kreis machen!

14. Februar 2018

„Die GroKo scheut den Clinch mit den Automobilkonzernen. Deshalb wirft sie nun dicke Nebelkerzen. Mit ihren konzeptionslosen Schnellschüssen will sie lediglich eine EU-Klage gegen Deutschland verhindern“, erklärt Klaus-Dieter Brügmann, Sprecher der LINKEN im Kreis Pinneberg und Vorsitzender der Kreistagsfraktion LINKE und Piraten, zu den Gedankenspielen über einen kostenlosen ÖPNV. „Einen ÖPNV, der die Menschen wirklich umsteigen lässt,” so Brügmann weiter: „muss flächendeckend sein, mit hohen Taktungen und gut abgestimmten Umsteigemöglichkeiten. Das bekommt man nicht auf Knopfdruck. Das bedarf hoher Investitionen. Im Koalitionsvertrag findet sich dazu jedenfalls nichts. ...

weiterlesen

Pflegenotstand stoppen

8. Februar 2018

8.000 neue Arbeitsplätze in der Pflege sieht der Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD vor. Das sind umgerechnet 0,6 Stellen mehr pro Pflegeeinrichtung in Deutschland, selbst deutlich weniger als der sprichwörtliche Tropfen auf den heißen Stein. Wie hat es der Journalist Heribert Prantl von der „Süddeutschen“ am letzten Sonntag formuliert: „Ein gut besetzter Nachtdienst auf der Krankenstation tut den Kranken gut und den Nachtschwestern und Nachtpflegern auch, aber er schadet der Kalkulation. Deshalb gibt es ihn nicht.“ Das muss sich ändern. Dafür steht DIE LINKE. ...

weiterlesen

LINKE und Piraten fordern glyphosatfreien Kreis Pinneberg

12. Januar 2018

Statt dass Bund und Land Konzepte zur Unterstützung landwirtschaftlicher Betriebe bei klima- und bodenschützenden Anbaumethoden ohne Glyphosateinsatz vorlegen, wurde das Totalherbizid Glyphosat für weitere fünf Jahre zugelassen. Deutschland hätte nicht zustimmen und sich der Stimme enthalten müssen. Der aus Bayern stammende, geschäftsführende Minister für Ernährung und Landwirtschaft Christian Schmidt (CSU) und die ebenfalls nur noch geschäftsführende Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD) waren sich nämlich nicht einig. Gedeckt durch die CSU-Spitze setzte Schmidt sich jedoch über Hendricks hinweg und sorgte für eine weitere Verwendung von Glyphosat. ...

weiterlesen

Mehr Beiträge
Klimaschutz statt Kopf in den Sand!

Klimaschutz statt Kopf in den Sand!

16. Februar 2018

Was sich auf den ersten Blick lächerlich liest – das Wasser wird jedes Jahr um zehn Millimeter höher gehen – ist auf den zweiten Blick eine schleichende Katastrophe. Im Jahr 2100, nur ein langes Menschenleben entfernt, werden die Pegel der Meere um 65 Zentimeter höher liegen als noch 2005. Bisher waren die Forscher von rund 30 Zentimeter ausgegangen. Und was macht Merkel? Sie steckt weiter den Kopf in den Sand! Meine Kolumne im ...

weiterlesen

GEWALT AN FRAUEN ENDLICH BEENDEN – ONE BILLION RISING 2018

GEWALT AN FRAUEN ENDLICH BEENDEN – ONE BILLION RISING 2018

14. Februar 2018

Weltweit ist jede 3. Frau von Gewalt betroffen. Das sind 1 Milliarde (one billion) Frauen; und diese erschreckende Zahl ist der Grund für den weltweiten Aktionstag ONE BILLION RISING. Überall auf der Welt erheben sich zum 14. Februar Frauen, Mädchen und auch Männer, um gegen Gewalt an Frauen und Mädchen aufzustehen und für die Beendigung der Gewalt zu tanzen. ...

weiterlesen